walk1Liebe Annett,

Warten empfinden wir oft als unangenehm, als etwas, das möglichst schnell vorbei sein soll… allgemein habe ich nicht so ein großes Problem mit Warten wie ich es oft bei Mitmenschen beobachte, aber diesmal war es einfach nur sehr bereichernd. Ich hatte das Auto bei der Werkstatt abgegeben und wollte warten. Aber nicht bei einem Kaffee im Autohaus, sondern ich wollte einen flotten Spaziergang machen. Heute Abend ist noch Weihnachtsfeier, da kann etwas Bewegung nicht schaden;-), dachte ich. In der Gegend des Autohauses kenne ich nur den Ort, Geschäfte, befahrene Straßen. Als ich mich aber auf den Weg machte, entdeckte ich morgendliche Weite, frische (Land)Luft, Motive zum Fotografieren… leider fehlte die Kamera, aber die beste Kamera ist ja bekanntlich immer die, die man dabei hat… in diesem Fall mein Smartphone… Auf dem Rückweg nach Hause dachte ich noch mal an die Fotoserie, die am Morgen beim Warten entstanden war und da fiel mir auf, dass ich mit einem der Fotos doch wunderbar an deinen letzten Beitrag anknüpfen kann;-)…

Die vollständige Serie zeige ich auf meinem „Solo“-Blog;-)…

Ich warte gerne auf deine Antwort;-)!!!

Ganz liebe Grüße von

Heidi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s